Herzlich Willkommen bei der IBH

1. Elementarbildungstag an der PH Weingarten

Vorstellung von Forschungsergebnissen im Bereich der Frühpädagogik

In Verbundforschungsprojekten mit Hochschulen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich wurden verschiedene Aspekte der Frühförderung in den Blick genommen. So befassen sich unter anderem das Projekt “PRIMEL” (Professionalisierung pädagogischer Fachkräfte im Elementarbereich), sowie die in der IBH geförderten Projekte “SpiMaF” (Spielintegrierte mathematische Frühförderung) und “Sprima” (Sprachförderung im Alltag) mit Möglichkeiten zur Qualitätsentwicklung frühkindlicher Bildung. Sie beforschen domänenspezifische Angebote und Begleitmaterialien sowie alltagsintegrierte Verhaltensweisen zur Förderung der Kinder.

Mit dem Elementarbildungstag 2015 gibt das Zentrum für Elementar- und Primarbildung an der Pädagogischen Hochschule Weingarten erstmals einen Überblick über länderübergreifende sowie weitere Forschungsprojekte im Bereich der Frühpädagogik. Vorgestellt werden aktuelle Forschungsergebnisse und deren praktische Konsequenzen. Dabei sollen die in den Projekten gewonnenen Erkenntnisse mit neuen Anregungen für die Praxis zusammengeführt werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Meccanica feminale 2015

Anmeldungen bis 18.1.2015 möglich

Die meccanica feminale ist die Frühjahrshochschule für Studentinnen und Fachfrauen der Fachgebiete Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Sie findet vom 24.02. - 28.02.2015 an der Universität Stuttgart, Campus Vaihingen statt. Über 40 spannende und interessante Vorlesungen, Workshops oder Vorträge werden angeboten zum Beispiel Medizintechnik, LabVIEW, Requirements Engineering, Erneuerbare Energien, Race Car Aerodynamics, Social Skills Kurse wie Zeit- und Projektmanagement, Frei sprechen, Verhandlungsführung, Wissenschaftliches Schreiben u.v.m. Bei erfolgreichem Kursabschluss wird den Teilnehmerinnen ein Zertifikat - für viele Kurse mit Credit Point (ECTS) - ausgestellt. Anmeldung und weitere Informationen: www.meccanica-feminale.de

IBH Summer School 2015

Anmeldungen ab sofort möglich

Für neue internationale Studierende, die zum Wintersemester 2015/2016 an einer IBH-Hochschule studieren, sowie für Interessenten an einem späteren Studienaufenthalt im Bodenseeraum wird an der Universität Konstanz im August 2015 Intensivsprachkurse auf den Niveaustufen A1 (Grundstufe) - C1 (Oberstufe) angeboten. Der Sprachkurs wird durch ein landeskundliches Begleitprogramm am Nachmittag und teilweise an den Wochenenden ergänzt. Dabei sind Vorlesungen zu Geschichte, Kunst, Kultur und Politik sowie Führungen, Stadtbesichtigungen und Exkursionen im Bodenseeraum und Besuche an den beteiligten IBH-Hochschulen vorgesehen. Die Bodensee Summer School wird vom International Office der Uni Konstanz organisiert.

Um die Planung der Niveaustufen zu ermöglichen, bitten wir Sie, den Einstufungstest des Goethe-Instituts im Internet auszufüllen und das Ergebnis auf dem beiliegenden Anmeldeformular anzukreuzen.

Kosten

Teilnahmegebühr für Intensivsprachkurs und Begleitprogramm beträgt 380 Euro (76 Unterrichtsstunden, Einstufungstest, Unterrichtsmaterial und landeskundliches Begleitprogramm). Bitte beachten Sie: Für individuelle Anmeldungen, d.h. Anmeldungen, die nicht durch eine IBH Mitgliedshochschule eingereicht werden, beträgt die Kursgebühr 410 Euro.

Unterkunft und Verpflegung

Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern in Wohngemeinschaften des Studentenwerks Konstanz (www.seezeit.com/wohnen/konstanz/index.html) und kostet 360 Euro. Mahlzeiten können in der Mensa zum Studentenpreis eingenommen werden.

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl für den Kurs ist beschränkt. Daher empfehlen wir eine möglichst frühzeitige Anmeldung.

Nähere Informationen zur IBH Summer School finden Sie im Einladungsflyer oder hier.

ExpertInnen-Pool für Gleichstellungs- und Diversity-Themen

Auftaktveranstaltung am 9.12.2014

Die IBH-AG Gender&Diversity bietet einen ExpertInnen-Pool für Gleichstellungs- und Diversity-Themen an. Hiermit soll das Know-How der ExpertInnen allen IBH-Mitgliedshochschulen zur Verfügung gestellt und einen Beitrag zum Transfer von Wissen geleistet werden.

Die Auftaktveranstaltung hierzu findet am 9.12.2014 an der HTWG Konstanz statt. Sie richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeitende an Hochschulen und besteht aus thematischen Modulen sowie einer speziellen Theatermethode. Der Workshop fokussiert die Sensibilisierung für Vielfalt und Unterschiede, sowie die Stärkung von Gender & Diversity-Kompetenzen

Nähere Informationen finden Sie in der Einladung.