Ausschreibung Potenzialanalyse IBH-Labs

18. Juni 2015

Zusätzlich zur projektgebundenen Förderung von Aktivitäten will die IBH mit Unterstützung von Interreg V mit sog. IBH-Labs einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des Wissens-, Bildungs-, Arbeits- und Lebensraumes Bodensee leisten.

Die IBH-Labs sollen dazu beitragen,

  • die Hochschulkompetenzen hochschularten- und grenzüberschreitend zu bündeln;
  • den Wissens-, Innovations- und Technologietransfer zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen bzw. regionalen Akteuren aktiv zu fördern und mittels nachhaltiger Strukturen zu sichern;
  • die wirtschaftliche und gesellschaftliche Innovationsraft und dadurch die Standortattraktivität der Bodenseeregion zu erhöhen.

Zur Vorbereitung der IBH-Labs soll eine Potenzialanalyse geführt werden, um die für die Bodenseeregion wichtigen Themen als Grundlage der Ausschreibung der IBH-Labs über Calls zu identifizieren.

Die Potentialanalyse wird von der Internationalen Bodenseekonferenz IBK in Auftrag gegeben. Die Koordination liegt bei der Geschäftsstelle der Internationalen Bodensee-Hochschule. Die Bearbeitung erfolgt in enger Abstimmung mit der Geschäftsstelle der IBH.

Ausschreibung Potenzialanalyse