Call 2017: Kunst-Wirtschaft-Medien

22. Juni 2016

Die IBH stärkt durch die Zusammenarbeit ihrer 30 Mitgliedshochschulen den Wirtschafts- und Lebensraum Bodensee. Ziel der Förderung ist es, durch grenzüberschreitende und spartenübergreifende Forschung von Hochschulen in der Regio Bodensee einen Beitrag zu relevanten Themen der gesellschaftlichen Entwicklung zu leisten.

Der Call für Schwerpunktprojekte 2017 soll den Kulturraum Bodensee stärken. Projekte zum Thema „Kunst-Wirtschaft-Medien“ sollen die Verbindung und Wechselwirkung von Kunst, Wirtschaft und Medien im Bodenseeraum zum Thema haben. Förderfähig sind Projekte, die sich beispielsweise an folgenden Themen orientieren:

  • Kreativwirtschaft / Creative Industries in der Bodenseeregion
  • Ökonomisierung von Kunst
  • Bedeutung von Kunst für Wirtschaft und Gesellschaft
  • Kulturraum Bodensee
  • Neue Methodische Ansätze zur Innovationsförderung (z.B. Design Based Thinking, etc.)
  • Neue mediale und kommunikative Ansätze in der Bildung
  • Rolle von Medien- und Kommunikationskanälen für Wirtschaft und Gesellschaft
  • Kunst – Medien – Kulturelle Bildung

Dieses Thema eignet sich besonders für interdisziplinäre und hochschulartenübergreifende Projekte.

Weitere Informationen finden Sie hier.