Termine

Präsentation Grünbuch „Digitale Agenda Bodensee“

IBH-Lab KMUdigital präsentiert am 18.10.2018 Grünbuch zur digitalen Transformation am Bodensee

Die KMU, der Motor der Wirtschaft in allen vier Anrainer Ländern des Bodensee sind gleichzeitig auch das Herzstück der Wirtschaft der Bodenseeregion. Gerade sie sind es aber auch, die im Vergleich zu Grosskonzernen verschiedenartige Wettbewerbsnachteile und geringere finanzielle und humane Ressourcen besitzen. Umso wichtiger ist es, dass die politischen, juristischen und personalpolitischen Rahmenbedingungen, welche die KMU bei der Digitalisierung unterstützen sollen, möglichst passgenau auf die KMU abgestimmt sind.

Das Grünbuch „Eine Bestandsaufnahme zum Potential der Digitalisierung innerhalb KMU in der Bodenseeregion“ greift unter anderem folgende Fragen auf:

  • „Welche (vorhandenen) politischen Rahmenbedingungen sind für die KMU der Bodenseeregion relevant?“,
  • „Wie wird und wie sollte sich der Aufbau des Personalkörpers von Unternehmen künftig gestalten?“
  • „Welche neuen, technologiegetriebenen Rechtsfragen bringt die Digitalisierung für KMU der Bodenseeregion mit sich?“

und versucht explizit vor dem Hintergrund der Herausforderungen von KMU relevante Antworten zu geben.

Die Projektpartner der Digitalen Agenda Bodensee – das Zentrum für politische Kommunikation an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen, die Fachhochschule St. Gallen und die Hochschule Konstanz Technik Wirtschaft und Gestaltung – laden Sie zur Grünbuchpräsentation ein:

Donnerstag den 18. Oktober, von 18:00 bis 19:30 Uhr mit anschliessendem Büffet
ZF Campus der Zeppelin Universität, Blackbox, Fallenbrunnen 3, 88045 Friedrichshafen

Programm:

18:00 Uhr – Begrüssung

  • Dr. Insa Sjurts, Präsidentin der Zeppelin Universität
  • Dr.-Ing. Oliver Haase, Vizepräsident Forschung der HTWG Konstanz

18:15 Uhr – Zentrale Erkenntnisse des Grünbuchs

18:30 Uhr – Keynote

  • Christian Geiger, Chief Digital Officer der Stadt St Gallen

18:50 Uhr – Podiumsdiskussion „Grünes Licht für die Digitalisierung – Herausforderungen & Chancen im Bodenseeraum“

  • Moderation: Prof. Dr. Markus Rhomberg, Leiter der Geschäftsstelle der Internationalen Bodensee-Hochschule (IBH)

19:30 Uhr – Büffet

Um Anmeldung wird gebeten unter: http://kmu-digital.eu/de/service-kompetenz/veranstaltungen/veranstaltungsliste/event/1166-gruenbuchpraesentation-eine-bestandsaufnahme-zum-potential-der-digitalisierung-innerhalb-kmu-in-der-bodenseeregion

Das Projekt „Digitale Agenda Bodensee (DAB)“ ist Teil des Forschungs- und Innovationsnetzwerks IBH-Lab KMUdigital, das sich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beschäftigt, also jenem Wirtschaftsbereich, für den gerade die Bodenseeregion international hohe Reputation geniesst. In einem nächsten Schritt werden, aufbauend auf dem Grünbuch, bis Ende des Jahres 2019 in einem Weissbuch Lösungsszenarien entwickelt, die produktives Miteinander von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gewährleisten.

Weitere Informationen unter: www.kmu-digital.eu.


Workshop Projektmanagement für Studierende, Promovierende und Absolvent/innen für IBH Hochschulen

 

Erfolgreiches Projektmanagement setzt gute Methodenkenntnisse voraus. So gehören Projektmanagementkompetenzen heute zu den wichtigsten Kernkompetenzen einer Fach- und Führungskraft. Dieses Seminar vermittelt in kompakter Form das Basiswissen über Vorgehensweisen zum effektiven Planen, Umsetzen und Steuern von Projekten.

Weitere Infos finden Sie in der Einladung IBH-Workshop Projektmanagement

Workshopzeiten:  Freitag, 26.10.2018 9.00-17.00 Uhr, Samstag, 27.10.2018 9.00-16.00 Uhr
Ort:                       Universität Konstanz (Raum wird nach Anmeldung bekannt gegeben)

Veranstalter:         Der Workshop „Projektmanagement“ wird im Rahmen der IBH durch die AG Karriere angeboten.
Kosten:                 keine Kosten

Anmeldung bis 19. Oktober 2018 unter career.service@uni-konstanz.de

Für jede IBH-Hochschule werden 2 Plätze reserviert, die Vergabe der Restplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen.
Wichtig: Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Erst dann ist Ihre Anmeldung angenommen oder Sie erhalten den Hinweis, dass Sie auf die Warteliste aufgenommen wurden.


Treffen der AG Nachwuchsförderung

3. Erfahrungsaustauch der AG Nachwuchsförderung zum Thema: „ Karrierewege in Academia in Deutschland, in der Schweiz, in Österreich und in Liechtenstein. Vorstellung der Hochschullandschaften und deren Möglichkeiten auf der anderen Seeseite“


Workshop „Bewerben per Video: Persönlich überzeugen im Recruiting-Prozess“

für Studierende, Promovierende und Absolvent/innen der IBH-Hochschulen

Inhalt / Ablauf
Sie möchten sich individuell bewerben und zeigen, warum gerade Sie für den Job geeignet sind? Mit einer Video-Bewerbung können Sie sich bestmöglich in Szene setzen und Ihre Ausstrahlung nutzen. Bei einigen Unternehmen ist ein Video-Interview mittlerweile auch fester Bestandteil des Auswahlprozesses. Im Workshop beschäftigen wir uns am ersten Tag mit Ihrem Lebenslauf und arbeiten heraus, was genau das Spannende daran ist und welches Alleinstellungsmerkmal den Arbeitgeber
überzeugen könnte. Sie bereiten eine knackige und Interesse weckende Kurzpräsentation vor, die sie am nächsten Tag direkt vor der Kamera testen können. Der zweite Tag ist gezielt für die Bewerbung per Video gedacht. In Kleingruppen lernen Sie, auf was es bei Filmaufnahmen ankommt und wie Sie sich vor der Kamera gut präsentieren können. Gelungene Beispiele geben Ihnen die Möglichkeit Ihre Fantasie anzuregen. Denn schlussendlich geht es darum, sich von der Masse abzuheben. Sympathisch und persönlich und vielleicht mal ein bisschen anders.

Weiter Infos finden Sie in der Einladung IBH-Workshop Bewerben per Video

Workshopzeiten:  Freitag, 9.11.2018 9.30-16.30 Uhr, Samstag, 10.11.2018 9.30-16.30 Uhr
Ort:                       Universität Konstanz (Raum wird nach Anmeldung bekannt gegeben)

Veranstalter:         Der Workshop „Bewerben mit Video“ wird im Rahmen der IBH durch die AG Karriere angeboten.
Kosten:                 keine Kosten

Anmeldung bis 26. Oktober 2018 unter career.service@uni-konstanz.de

Für jede IBH-Hochschule werden 2 Plätze reserviert, die Vergabe der Restplätze erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen.
Wichtig: Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Erst dann ist Ihre Anmeldung angenommen oder Sie erhalten den Hinweis, dass Sie auf die Warteliste aufgenommen wurden.