Elektronik trifft Kuhglocken: Festival Walserherbst eröffnet mit KünstlerInnen aus IBH-Projekt

Im von der IBH geförderten Projekt Alltagskunst als Innovations- und Integrationsfaktor in Unternehmen haben Dozierende und Studierende des Vorarlberger Landeskonservatoriums gemeinsam mit dem Unternehmer und Musiker Matthias Müller die Musik-Performance „Elektronik trifft Kuhglocken“ entwickelt. Mit dieser wird das Festival „Walser Herbst“ am Freitag, den 17. August in Sonntag im Grossen Walsertal eröffnet.

Bereits zum achten Mal verwandelt das Festival Walserherbst das Große Walsertal in eine Begegnungszone für zeitgenössisches Kunst- und Kulturschaffen und nimmt dabei, wie kaum ein anderes Kulturfestival in Österreich, stark Bezug auf sein räumliches und soziales Umfeld.

Weitere Informationen finden Sie hier