Forschende diskutieren zu Mobilität

24. März 2014

Rund 40 Forschende aus unterschiedlichen Hochschularten und Fachrichtungen beschäftigten sich im Rahmen eines ganztätigen IBH-Workshops mit dem Thema Mobilität. Als Input wurden Ergebnisse der Vertiefungsstudie Mobilität 2030/2050 vorgestellt, die von swissfuture als Teil der Studie „Wertewandel in der Schweiz 2030“ in Auftrag gegeben wurde. Anschliessend wurden Sessions zu Voraussetzungen und Anforderungen, Wirkungsfeldern von Mobilität und Mobilitätsmanagement durchgeführt.

Die Diskussionen in den Sessions wurden von Experten moderiert. Im Ergebnis zeigte sich, wie vielfältig und facettenreich das Thema Mobilität ist. Der interdisziplinäre und grenzüberschreitende Austausch wurde von den Teilnehmenden als sehr positiv bewertet. Im Abschlussplenum konnten bereits erste konkrete Projektideen vorgestellt werden, die die anwesenden Forschenden weiter verfolgen möchten.

Das Thema Mobilität ist das Schwerpunktthema der IBH 2014. Im Mai 2014 wird ein Call für Forschungs- und Entwicklungsprojekte hierzu zum Einreichtermin 1.12.2014 ausgeschrieben.