Green Summit 2015 an der Universität Liechtenstein

7. Mai 2015

Der Gipfel der Essenz: Essen, Bauen, Leben, Sein

Der Grüne Gipfel steht für gross und klein im nachhaltigen Sein. Dieses Jahr ist er neu auf „Food & Shelter“ ausgerichtet: auf Eigenversorung mit Lebensmitteln, auf neue und produktive Raumentwicklung, sowie Ideen, Initiativen und Erfahrungen mit neuen, energieautonomen Bauten und Immobilien. Essen, Wohnen, Leben mit grosser Qualität und kleinem Fussabdruck: das schafft „Resilienz“ durch Suffizienz“. Der Grüne Gipfel 2015 zeigt, wie, was und wo.

Der Dienstag, 9. Juni 2015 steht im Zeichen erstklassiger lokaler und internationaler Vorträge, Diskussionen und dem Zürich Klimapreis. Auftakt wird gegeben von Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, dem Autor des „Food Crash: wie wir uns von organischen Lebensmitteln ernähren, oder gar nicht“, und Frau Dr. Taubert, die in einer persönlichen, selbstgewählten „Apokalypse“ der Abkehr von der scheinbaren Sicherheit des täglichen Lebens sich auf eine nachhaltige Zukunft vorbereitet. Weiter besteht der Tag aus spannenden Vorträgen zum Thema Energie, Bau und Immobilieninvestition, abgerundet vom traditionsreichen Zürich Klimapreisabend.

Am Mittwoch, den 10. Juni 2015 wird das Auditorium der Universität zum „Offenen Forum“, einem Ideenmarkt der Nachhaltigkeit für Jedermann, in dem all Nachhaltigkeitsinitiativen des Landes und der Region zu Wort und Tat kommen.

Green Summit (Symposium)
8.30 – 19.00 Uhr Auditorium der Universität Liechtenstein
Der Green Summit vereint internationale wie regionale Experten und Initiativen zu aktuellen Themen rund um Nachhaltigkeit. In diesem Jahr steht das Potenzial der Genügsamkeit in den Bereichen Essen, Bauen und Leben im Fokus.

Tag 1: Internationale Experten: Am Dienstag, den 9. Juni 2015, werden im gemeinsamen Austausch von regionalen und internationalen Experten Fragen wie «Wer sind die Meinungsführer und handelnden Akteure?» oder «Wo liegen die Investitionspotenziale und Renditen?» gestellt.
Für die Eröffnungsreden konnten zwei Bestseller-Autoren der Ökologie-Bewegung gewonnen werden: Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Autor von «Food Crash» und Dr. Greta Taubert, Autorin von «Apokalypse jetzt!».

Tag 2: Regionale Initiativen: Der 10. Juni bietet ein offenes Forum für Gross und Klein, Experten und Laien, Schüler und Eltern, Wirtschaftstreibende, Politiker und Non-Profit-Organisationen:
Hier stellen sich die neuesten regionalen Nachhaltigkeitsinitiativen vor – mit Workshops, praktischen Alltagshilfen, Mitmachaktionen und «suffizienter» Unterhaltung.

Anmeldung und weiter Informationen unter www.uni.li/greensummit