Interaktion im physischen und virtuellen Raum

Die Vorlesung „Interaktion im physischen und virtuellen Raum“ wurde im Frühjahrssemester 2017 am Deutschen Seminar der Universität Zürich angeboten. Den Studierenden wurden Einblicke in aktuelle linguistische Fragestellungen aus dem Forschungsfeld der computervermittelten Kommunikation (CMC-Forschung) im Kontrast zur Face-to-Face Kommunikation vermittelt. Ein zusätzliches Angebot bestand darin, dass Gastvortragende den Blick immer wieder auf angrenzende Themen und Fragestellungen lenkten und auf diese Weise interdisziplinäre Perspektiven aufzeigten.

In der Dokumentation sind die Inputs der Dozentin Prof. Dr. Christa Dürscheid sowie der Gastvortragenden zu den einzelnen Veranstaltungsterminen enthalten.