Ziele

Die Internationale Bodensee-Hochschule (IBH) ist der grösste hochschulartenübergreifende Hochschulverbund Europas. Sie existiert seit 2000 und ist das umfangreichste Projekt der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK). Für den Zeitraum 2014 – 2017 wurden folgende Ziele für den Verbund festgelegt:

  • Ausbau der grenzüberschreitenden Mobilität in der Lehre und Weiterbildung sowie gemeinsame Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • Gezielte hochschulübergreifende Zusammenarbeit in Lehre und Forschung sowie bei Hochschulservices
  • Verstärkte Ausrichtung auf die für die Region besonders relevanten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen
  • Nutzbarmachung für die Praxis durch wirksamen Wissens- und Technologietransfer
  • Konzentration und Weiterentwicklung der Forschung in den Schwerpunkten „Energie, Umwelt und Mobilität“ und „Bildung, Soziales und Gesundheit mit besonderer Berücksichtigung es demografischen Wandels“

In der Leistungsvereinbarung zwischen der Internationalen Bodenseekonferenz (IBK) und der Internationalen Bodensee-Hochschule (IBH) sind die Ziele der IBH näher erläutert.