Flexibles Lernen an Hochschulen gestalten

Higher and Professional Education Forum 2019

Die zunehmenden Herausforderungen an Hochschulen, einerseits ausgelöst durch den digitalen Wandel und andererseits durch das zunehmend kompetitive Umfeld mit anspruchsvollen hochgradig mobilen und globalisierten Studierenden, führen dazu, dass von Hochschulen mehr Flexibilität und Individualisierung, in ihren Bildungsangeboten erwartet wird. Entsprechend stehen Ansätze wie Flexible Learning, Seamless Learning oder Digital Learning heute im Fokus der Hochschulentwicklung.

Bei flexiblen Lernumgebungen, welche meist mittels elektronischen Lernumgebungen realisiert werden, haben Studierende die Möglichkeit, ihre Aus- und Weiterbildung bestmöglich an ihre Bedürfnisse und individuellen Lebenskontext anzupassen.

Das Forum soll einen Überblick über den Forschungsstand zu flexiblem Lernen geben und insbesondere die Möglichkeit bieten, innovative Praxisprojekte und -erfahrungen in der akademischen Grund- und Weiterbildung vorzustellen und zu diskutieren.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des IBH-Labs Seamless Learning statt. Weitere Informationen finden Sie hier.