Fokusgruppe Digitalisierung und Gewerbegebiete 4.0

Das Projekt Gewerbegebiete 4.0

Die Bodenseeregion ist ein dynamischer Wirtschaftsraum mit einer starken, wissensintensiven Industrie. Mit der Digitalisierung verändern sich Produktions- und Arbeitsformen (z.B. Industrie 4.0, Coworking) aber auch die Anforderungen an die Planung und das Management attraktiver Unternehmensstandorte. Gleichzeitig führt das anhaltende Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum in diesem herausragenden Natur- und Landschaftsraum zu Konflikten in der Siedlungsentwicklung. Im Projekt Gewerbegebiete 4.0 werden in einer interdisziplinären Herangehensweise diese neuen Anforderungen an wettbewerbs- und zukunftsfähige Unternehmensstandorte mittels Trendanalysen und Fallstudien analysiert. Darauf aufbauend werden innovative Strategien und Instrumente für eine bedarfsgerechte und nachhaltige (Weiter-)Entwicklung von Gewerbegebieten in einem intensiven, bodenseeweiten Dialog mit Praxisakteuren aus Politik und Verwaltung, Unternehmen, Immobilienwirtschaft und Verbänden herausgearbeitet und zielgruppengerecht aufbereitet.

Projekthomepage

Einladung zum Erfahrungsaustausch

Im Rahmen des IBH-Regionalprojekts Gewerbegebiete 4.0 veranstalten die Projektpartner HTWG Konstanz, HSR Hochschule für Technik Rapperswil sowie Universität St.Gallen drei halbtägige Fokusgruppen, die zu einem fachlichen Austausch zu aktuellen Fragestellungen der Gewerbegebietsentwicklung in der Bodenseeregion beitragen sollen. Dabei werden die Themen Nachhaltigkeit (HTWG Konstanz), Digitalisierung (HSR Rapperswil) sowie Gewerbegebietsmanagement (Universität St.Gallen) behandelt.

Die Fokusgruppen richten sich an die interessierte Fachöffentlichkeit auf kommunaler und regionaler Ebene, Kammern und Verbände sowie Unternehmen aus der Bodenseeregion.

 Die Teilnahme an den drei Fokusgruppen ist kostenlos. Um einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Bitte melden Sie sich direkt bei den Organisatoren an . Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Fokusgruppe Digitalisierung und Gewerbegebiete 4.0

Die Digitalisierung ist ein Transformationsprozess, der die Art der Wertschöpfung in Dienstleistung, Gewerbe und Industrie verändert. Damit einhergehend verändern sich auch Produktion und Anforderungen an Standorte. Die Gewerbegebiete 4.0 werden wissensintensiver. Gleichzeitig ist aber auch eine Parallelität von investitionswilligen und beharrenden Unternehmen mit bestehender analoger und angestrebter digitaler Produktion zu verzeichnen. Es ist zunehmend eine Herausforderung, diesen Wandel der Nutzung auch zu ermöglichen.

Die Fokusgruppe Digitalisierung betrachtet die räumlich/ baulichen Rahmenbedingungen an Standorte und den Transformationsprozess in Gewerbegebieten 4.0. Dabei fokussiert sie sich auch auf die wachsende Bedeutung von Innovation in Dienstleistung, Gewerbe und Industrie.

Mit einem Wechsel aus Inputreferaten, Fallbeispielen und Diskussion wird die Fokusgruppe die folgenden Fragestellungen beantworten:

  • Welche speziellen Anforderungen stellen sich durch die Digitalisierung an Gewerbegebiete 4.0?
  • Wie lassen sich in Gewerbegebieten 4.0 die räumlich/ baulichen Rahmenbedingungen für Innovation schaffen?
  • Wie lassen sich die parallelen Entwicklungen steuern? Welchen Beitrag können Raum- und Stadtplanung, Wirtschaftsförderung und Unternehmen leisten?

Einladung zur  Fokusgruppe Digitalisierung

Kontakt: Mail: martin.schlatter@hsr.ch, Tel:  +41 (0) 55 222 4981
Informationen und Anmeldung: