Hybrid oder digital?

18. Mai 2021

Hybrid oder digital – ist doch egal?! Im letzten Jahr haben wir vieles gelernt, neue Formate ausprobiert und kreative Lösungen gefunden. Doch die Verlagerung ins Virtuelle bleibt weiterhin eine vielschichtige Herausforderung – das neue Kapitel der hybriden Lösungen etwa hat erst begonnen. Hilfestellungen, Erfahrungswerte und Handlungsempfehlungen sind essenziell für die erfolgreiche Nutzung der neuen Möglichkeiten.

Im Rahmen des IBH-Projekts VirtualU – Virtuelle Wissenschaftskommunikation zwischen Hochschulen und Gesellschaft laden die Universitäten Zürich und Konstanz, gemeinsam mit der Universität Basel, zu einer Workshopreihe mit dem Titel Wissenstransfer im virtuellen Kontext.

„Unser Ziel ist es, gemeinsam und voneinander zu lernen, um den Wissenstransfer und die Beziehungspflege zwischen Universitäten und ihren Zielgruppen im virtuellen Kontext zu fördern“, erklären die Organisator*innen Sandra Wagner und Carolin Merten von der Universität Zürich.

An drei Terminen im Mai und Juni stehen verschiedenen Aspekte der virtuellen (Wissenschafts-)Kommunikation im Fokus und es wechseln sich Expert*Innen-Keynotes und Interaktionsformate ab.

Workshop-Termine und Themen

Wissenschaft – Politik – Gesellschaft: Virtuelle Kommunikation im Kontext unterschiedlicher Zielgruppen – 19. Mai 2021, 15:00 – 16:30

Vom virtuellen roten Teppich bis zur Expertenrunde auf Zoom: Online-Events als Rahmen für erfolgreiche Wissenschaftskommunikation – 9. Juni 2021, 15:00 – 16:30

Wrap-up & Konsolidierung: Kommunikation / Gestaltung & Umsetzung / Tools / Best Practices – 23. Juni 2021, 15:00 – 16:30

Informationen zur Teilnahme finden Sie hier.

Ansprechperson
Alexandra Hassler / Tel.: +41 71 677 05 26 / Email